„Vergessene Spiele“ Amberstar

 „Vergessene Spiele“

Amberstar ist ein von der Firma Thalion Software entwickeltes Rollenspiel. Es wurde 1992 für die Computersysteme Amiga, MS-DOS und den Atari ST veröffentlicht.
Datum der Erstveröffentlichung: 1992

Serie: Amber Trilogy
Entwickler: Thalion Software
Plattformen: Amiga, MS-DOS, Atari ST, PC-kompatibles DOS, AmigaOS
Herausgeber: Thalion Software, Softgold Computerspiele GmbH

Inhalt: Amberstar – der erste Teil der Bernsteintrilogie. Vor über tausend Jahren wurde ein Mensch eins mit einem Fürsten der Hölle – und nannte sich Gott. Lord Tarbos, Gott des Chaos, wahnsinnig vor Macht, wurde zur Bedrohung für das ganze Land Lyramion. Niemand konnte ihm widerstehen, bis im letzten Moment die zwölf besten Magier ihre Kräfte vereinten, um ihn auf Lyramions dritten Mond zu verbannen. Doch nun droht Tarbos´ Schatten wieder auf das Land zu fallen. Marmion, vollendeter Schwarzmagier, will den Chaosgott aus seinem Gefängnis befreien und hat das langwierige Ritual schon begonnen. Niemand außer Ihnen ahnt die Gefahr
Amberstar ist ein klassisch episches Rollenspiel. Zu beginn startet der Spieler alleine und kann seine Party zu einer starken Heldentruppe ausbauen. Der Außenbereich wird in 2D dargestellt und die Dungeons in 3D.

Amberstar hat sehr gute Kritiken von den Spielemagazinen erhalten und erreichte meist eine 80er Wertung.

Besonderheit:
Das Spiel wurde von deutschen Programmieren entwickelt und konnte ohne weiteres mit der internationalen Konkurenz mithalten.
Sammlerwert (mit Originalverpackung) zwischen 120 Euro und 400 Euro

Video Deutsch (Lets play)

Gothic Forum

Both comments and pings are currently closed.

2 Antworten zu “„Vergessene Spiele“ Amberstar”

  1. Gerry sagt:

    Sofern gestattet, würde ich als Linktipp gerne meine Homepage „The Thalion Source“ – http://home.wtal.de/gmb/ – vorschlagen. Neben Testberichten, Lösungen und Bildern zu Amberstar findet Ihr dort auch Bilder/ Infos zu gescheiterten Versuchen, ein Remake von Amberstar zu entwickeln.

Powered by WordPress | Designed by: video games | Thanks to Stadtrundgänge, Etikettendrucker and game videos